Logo Biographieforschung
Bücher Autor  

BücherLeseprobe "Wissenschaftlicher Teil"Leseprobe "...Defekt wegen Vernachlässigung"

Bücher

Felix Boller

Verstehende Zugänge
zu Entwicklungssituationen
in der Sonderpädagogik

Darstellung anhand einer ethnographisch-biographischen Langzeitstudie und system-ökologischer Betrachtung

Verlag: Edition SZH/CSPS Luzern
ISBN 3-908262-37-2
251 Seiten CHF 37.90

Lesermeinungen online
Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Bestellen

Verlagskatalog SZH/CSPS

Diese ethnographisch-biographische Langzeitstudie gibt Einblick in die Lebens- und Entwicklungsgeschichte eines jungen Menschen und zeigt Wege auf, wie biographisches Material einer wissenschaftlichen Bearbeitung zugänglich gemacht werden kann. Aufbauend auf dem systemökologischen Ansatz werden Verfahren entwickelt und dargestellt, die die Aufbereitung des biographischen Materials ermöglichen und gleichzeitig verstehende Zugänge zu den beschriebenen Lebens- und Entwicklungssituationen ermöglichen.
Auf diese Weise werden Entwicklungsprozesse verständlich, die oberflächlich besehen keinen Sinn ergeben und unverständlich erscheinen. Das Buch leistet damit einen wichtigen Beitrag zu einem besseren Verständnis von schwierigen Entwicklungsgeschichten.

Grundlage und Ausgangspunkt dieser Studie sind die "Protokolle einer Biographie", welche die aussergewöhnlich schwierige Lebens- und Entwicklungsgeschichte einer jungen Frau während über zwanzig Jahren auf- und nachzeichnen. (Siehe Buch nebenan)

LeseprobenInhalt und Einleitung

Felix Boller

"... defekt wegen Vernachlässigung"
Protokolle einer Biographie

Vergriffen





Verlag: Edition SZH/CSPS Luzern
ISBN 3-908262-32-1
365 Seiten

Lesermeinungen online
Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Verlagskatalog SZH/CSPS

"defekt wegen Vernachlässigung" ist die Selbsteinschätzung einer jungen Frau, deren äusserst schwierige Entwicklungs- und Lebensgeschichte in diesen Protokollen auf- und nachgezeichnet wird. Sie schildern das Leben eines alleine gelassenen und verwahrlosten Kindes, das verzweifelte Suchen einer Jugendlichen, welcher immer wieder der Boden unter den Füssen weggezogen wird, und schlussendlich das Ringen einer jungen Mutter, welche versuchen muss, für ihre Kinder Entwicklungschancen bereit zu stellen, die sie selbst nie gehabt hat.
Die Aufzeichnungen wurden über einen Zeitraum von mehr als zwanzig Jahren von der Frau selbst und dem Autor dieses Buches gemacht. Die vorliegende Fassung ist schliesslich das Resultat einer engen Zusammenarbeit der beiden.
Es handelt sich dabei um die äusserst dichte Beschreibung eines Entwicklungsprozesses, deren Darstellung in dieser Form einzigartig ist.

LeseprobenInhalt und Vorwort


back top kontakt home










CI-Illustration: Mädcherporträt
"Über so viele Jahre schrieb
ich an diesem Buch. Nun soll
es ein Ende haben. Es ist wie
ein kleiner Tod. Viele Tränen
und unsagbarer Schmerz
liegen zwischen den Zeilen.
Es gehörte zu mir."



Webdesign: Kreativ Team Trichtisal, Zürich